cointable logo
Kryptowährungsumrechner und Rechner

Rechne die gängigsten Cryptowährungen in Euro oder andere Kryptowährungen um. Bei uns bekommst die tagesaktuelle Wechselkurse.

(Kryptowährungsumrechner) in 26.03.23

sind wert. Bitte beachte, dass wir jede Menge s in umrechnen können. Für einen Coin bekommst du . Bei uns findest du immer den aktuellen Kurs. Du kannst bei den bekannten Exchanges wie Binance oder Kucoin kaufen.


Preisentwicklung der letzten 7 Tage




Wechselkurse in Kryptowährungen sind minutenaktuelle Umrechnungskurse.

Was ist Bitcoin (BTC)?

Bitcoin ist eine dezentralisierte Kryptowährung, die 2008 von einer Einzelperson oder einer Personengruppe namens Satoshi Nakamoto geschaffen wurde. Die Währung wurde im Januar 2009 freigegeben.

BitCoin ist eine Online-Währung, die unabhängig und ohne Zwischenhändler funktioniert. Alle Transaktionen finden direkt zwischen den Teilnehmern statt. Bitcoin wurde nach Nakamotos eigenen Worten geschaffen, um "Online-Zahlungen direkt von einer Partei zur anderen zu ermöglichen, ohne den Umweg über ein Finanzinstitut".

Einige Konzepte für eine ähnliche Art von dezentralisierter elektronischer Währung gingen dem BTC voraus, aber Bitcoin ist die erste Kryptowährung, die tatsächlich in Gebrauch ist.

Wer sind die Begründer von Bitcoin?

Der ursprüngliche Erfinder von Bitcoin ist unter einem Pseudonym bekannt, Satoshi Nakamoto. Bis zum Jahr 2021 ist die wahre Identität der Person - oder Organisation - hinter dem Pseudonym unbekannt.

Am 31. Oktober 2008 veröffentlichte Nakamoto das Bitcoin-Whitepaper, in dem detailliert beschrieben wurde, wie eine Peer-to-Peer-Online-Währung eingeführt werden könnte. Sie schlugen vor, ein dezentralisiertes Buch der Transaktionen zu verwenden, das in Stapeln (genannt "Blöcke") verpackt und durch kryptografische Algorithmen gesichert ist - das ganze System sollte später "Blockchain" genannt werden.

Was macht Bitcoin so besonders?

Bitcoin ist eine Kryptowährung, die auf einer Technologie namens Blockchain basiert. Diese Technologie ermöglicht es, Transaktionen sicher und ohne die Notwendigkeit einer zentralen Behörde oder Institution durchzuführen. Das macht Bitcoin einzigartig und von anderen Währungen und Zahlungssystemen unterscheidet.

Ein weiteres Merkmal, das Bitcoin einzigartig macht, ist seine begrenzte Menge. Im Gegensatz zu traditionellen Währungen, die von Zentralbanken gedruckt werden können, um ihre Wirtschaft zu stimulieren, gibt es nur eine begrenzte Menge an Bitcoin, die jemals existieren wird. Es wird geschätzt, dass insgesamt nur 21 Millionen Bitcoin jemals geschürft werden können. Diese Begrenzung macht Bitcoin zu einem knappen Gut und trägt dazu bei, dass sein Wert im Laufe der Zeit steigt.

Darüber hinaus ist Bitcoin auch wegen seiner dezentralen Natur einzigartig. Im Gegensatz zu traditionellen Währungen und Zahlungssystemen, die von Regierungen oder Banken kontrolliert werden, ist Bitcoin dezentral organisiert und wird von einem Netzwerk von Nutzern kontrolliert. Dies bedeutet, dass keine zentrale Instanz die Kontrolle über Bitcoin hat und dass Transaktionen direkt zwischen den Nutzern stattfinden, ohne dass eine dritte Partei involviert ist. Diese Eigenschaften machen Bitcoin zu einer einzigartigen und innovativen Währung.

Wieviel Bitcoin gibt es?

Der Gesamtvorrat an Bitcoin ist auf 21 Millionen begrenzt und kann nicht überschritten werden. Neue Bitcoin werden während des "Mining"-Prozesses geschürft, bei dem Transaktionen durch Miner über das Netzwerk weitergeleitet werden und in Blocks verpackt werden, die durch komplexe Berechnungen geschützt sind. Miner erhalten Belohnungen für jeden Block, den sie erfolgreich der Blockchain hinzufügen, und zum Zeitpunkt der Einführung von Bitcoin betrug die Belohnung 50 Bitcoin pro Block. Diese Belohnung halbiert sich jedes Mal, wenn 210.000 Blocks geschürft wurden, was etwa alle vier Jahre geschieht. Zum aktuellen Zeitpunkt (2020) ist die Belohnung dreimal halbiert worden und beträgt 6,25 Bitcoin pro Block.

Bitcoin wurde nicht "premined", d.h. es wurden keine Coins geschürft oder zwischen den Gründern verteilt, bevor die Währung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. In den ersten Jahren des Bestehens von Bitcoin war der Wettbewerb unter den Minern jedoch noch gering, wodurch die ersten Teilnehmer des Netzwerks erhebliche Mengen an Bitcoin ansammeln konnten. Man geht davon aus, dass Satoshi Nakamoto, der Gründer von Bitcoin, alleine über eine Million Bitcoin besitzt.

Auf Cointable kannst du die aktuellen Cryptowährungen und Token in Euro oder andere Kryptowährungen direkt umrechnen. Neben den minutengenauen Wechselkursen kannst du in dem Chart auch den Preisverlauf der letzten sieben Tage deines Währungspaares direkt analysieren. Falls du den Währungskurse mit deinem Wert teilen willst, generieren wir dir direkt einen Link zu der Menge und den Währungspaaren.